Förderprogramm

Die Europäische Kommission hat im Juni 2019 insgesamt 17 europäische Hochschulnetzwerke ausgewählt, die mit Visionen und Ideen den Europäischen Hochschulraum neu denken, gestalten und mit Leben füllen sollen. Eine dieser Europäischen Universitäten ist die FORTHEM Alliance unter Federführung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU). Die EU strebt mit ihrer Förderung der Netzwerke eine verbesserte Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit des europäischen Hochschulsystems an sowie eine Stärkung des Wissensvierecks aus Bildung, Forschung, Innovation und Wissenstransfer. Gefördert werden soll durch das durch das Zusammenbringen einer neuen Generation von Europäern, die gemeinsame Werte und eine europäische Identität fördern. Das Ziel dabei ist eine eingebettete Mobilität, die mindestens 50 Prozent der Studierenden die Chance geben soll, von physischer, virtueller oder gemischter Mobilität zu profitieren. Mit dem Aufbau eines interuniversitären "European Campus" soll die Verwirklichung des europäischen Hochschulraums zu einer neuen Dimension aufsteigen.

Mehr Informationen finden sich auf den Webseiten der Europäischen Kommission und der
Nationalen Agentur.